Foto: Brandenburger Tor von Olaf Schneider / pixelio.de
save-the-date-2019

Meisterakademie

Fertigung
Nach dem Abschluss der Ausbildung zum Konditor/in gibt es eine Vielzahl von Berufsmöglichkeiten.

Mit der Ausbildung zur Konditormeisterin oder zum Konditormeister steigen die Aussichten auf eine leitende Position. Auch wer sich selbständig machen möchte, braucht die Meisterprüfung, die ebenfalls zur Lehrlingsausbildung berechtigt.

Die Meisterprüfung ist eine staatliche Prüfung, die nach den Vorschriften der §§ 45 ff bzw. §§ 51a ff der Handwerksordnung und der hierzu erlassenen Verordnungen abgenommen wird.

Die Vorbereitung auf die Meisterprüfung erfolgt in eigens dazu eingerichteten Meistervorbereitungslehrgängen.

Die Meisterprüfung umfasst vier Teile:
  • Teil I:      Die praktische Prüfung
  • Teil II:     Die fachtheoretische Prüfung
  • Teil III:    Die wirtschaftlich-rechtliche Prüfung
  • Teil IV:    Die berufs- und arbeitspädagogische Prüfung

 

Die Teilnahme an den fachübergreifenden Teilen III und IV ist für alle Gewerke möglich.


Unsere Akademie führt seit Jahren erfolgreich die Vorbereitung auf die Meisterprüfungen in den Teilen I bis IV durch.
Bitte bachten Sie folgende Zusatzinformationen
 
Inhaltliche Schwerpunkte:

Teil I (Fachpraktischer Teil)
Teil II (Fachtheoretischer Teil)
  • Baumkuchenherstellung
  • Kleine Gastronomie
  • Kuvertüreverarbeitung
  • Teegebäckherstellung
  • Speiseeisherstellung
  • Marzipanmodellierung
  • Herstellung von Petit fours
  • Herstellung einer Ladenanschnitttorte
  • Süßspeisenherstellung
  • Pralinenkreationen
  • Anfertigen eines Schaustücks
  • Fachzeichnen
  • Fachtechnologie (Rohstoffkunde, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Angewandte Technologie, ...)
  • Werkstoffkunde (Lagerung von Roh- und Hilfsstoffen, Frischhaltung, ...)
  • Vertriebs- und Verkaufskunde (Warenpräsentation und Verkaufslehre, Werbung)
  • Betriebsführung und Betriebsorganisation

Teil III

Teil IV
(Ausbildereignungsprüfung (AEVO))
  • Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen
  • Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten 
  • Unternehmensführungsstrategien entwickeln
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen 
  • Ausbildung vorbereiten, Einstellung von Auszubildenden durchführen 
  • Ausbildung durchführen, Ausbildung abschließen